Kognitive Verhaltenstherapie bei Psychosen | 20.11.2019 | München


Kognitive Verhaltenstherapie bei Psychosen | 20.11.2019 | München

Buchung / Bestellung möglich

156,00 / Ticket(s)
steuerfrei
keine Versandkosten


Kognitive Verhaltenstherapie bei Psychosen
Dr. Stephanie Püschner

Mittwoch, 20.11.2019 von 09.30 – 17.00 Uhr
Lindwurmstr. 117, München
 

In diesem Workshop wird auf die Besonderheiten der Diagnostik, des Krankheitsverlaufes und der psychotherapeutischen Behandlung von Psychosen detailliert eingegangen. Dabei werden sowohl die Früherkennung und Frühbehandlung als auch die Rückfallverhütung, Recovery-Orientierung und die Rolle sowie Besonderheiten der Psychosen-Psychotherapie, auch bei chronischem Stimmenhören und persistierendem Wahn, behandelt.


Im Workshop werden umfangreiche Kasuistiken zu Psychotherapie bei Psychose-PatientInnen, sowohl im Kurzzeitverlauf als auch im Langzeitverlauf, vorgestellt. In Kleingruppen erfolgen Übungen zum Umgang mit fehlendem Störungsbewusstsein, Wahn und Stimmenhören.
Da eine gute Vernetzung und die Einbeziehung von Angehörigen bei der Behandlung von PatientInnen mit Psychosen besonders wichtig sind, werden die psychosoziale Versorgung in München, beteiligte Professionen und Formen der Zusammenarbeit vorgestellt.
Insbesondere soll auch das Thema „die psychotische PatientIn in der Praxis / in der psychotherapeutischen Sprechstunde“ und "an wen kann ich mich im Notfall wenden?" Raum bekommen.
 

Literatur:
- stationäre evidenzbasierte Psychotherapie bei Psychosen; Stefan Klingberg, Klaus Hesse
- Therapie-Tools Psychosen; Stephanie Mehl, Tania Lincoln
 

Zielgruppe:
Diese Fortbildung richtet sich an psychologische/ ärztliche Psychotherapeuten, Psychotherapeuten in Ausbildung, Ärzte sowie Interessierte verwandter Berufsgruppen.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Einzelveranstaltungen, Kategorien