Der kleine Narzisst in mir – Problem oder Lösung? | 06.02.2019 | München


Der kleine Narzisst in mir – Problem oder Lösung? | 06.02.2019 | München

Buchung / Bestellung möglich

156,00 / Ticket(s)
steuerfrei
keine Versandkosten


Der kleine Narzisst in mir – Problem oder Lösung? Ein hypnotherapeutisches Teilekonzept zur Arbeit mit sog. narzisstischen Selbst-Anteilen
Dr. Jochen Peichl

Mittwoch, 06.02.2019 von 09.30 – 17.00 Uhr
Lindwurmstr. 117, München

Narzissmus ist zunächst ein Persönlichkeitsmerkmal, welches durch ausgeprägten Egozentrismus und Selbstbezug zum Ausdruck kommt und sich bei vielen Menschen findet – der narzisstische Stil. Davon zu unterscheiden ist aber die sogenannte „Narzisstische Persönlichkeitsstörung“ (NPS), eine extreme Ausprägung des Narzissmus, die den Alltag massiv beeinträchtigt. Neben dem sogenannten offenen, exhibitionistischen, selbstzentrierten und  „kalten“ Narzissten (Superman/girl-Typus) gibt es einen zweite Ausprägung des Narzissmus, die häufig übersehen und fehldiagnostiziert wird: der verdeckte, selbstlose, moralische und „warme“ Narzisst (Mutter-Theresa-Typus) - beiden Typen liegt die gleiche Psychodynamik zu Grunde. Und wie ist das bei uns selbst, mit dem „kleinen Narzissten“ in uns?

Der Vortrag vermittelt kurz einen Überblick über die hypnotherapeutischen Theorien zur Entstehung und Differenzierung der Störung und begreift in einem zweiten Schritt das „überheblich grandiose oder ängstlich selbstlose“ Verhalten eines Menschen als hochkompetente, wertzuschätzende Lösungsversuche für die dahinter verborgene Selbstwertproblematik im Selbstsystem. Ein innovatives, teiletherapeutisches Konzept der Choreographie der Selbstanteile wird vorgestellt (Ego-State-Therapie) und Schlussfolgerungen für die „Eigen“-Therapie der „Störung“ gezogen. 

Zielgruppe: Der Workshop richtet sich an Psychotherapeuten mit etwas Erfahrung.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Einzelveranstaltungen, Kategorien