„Das versteht er doch noch gar nicht...“ - Mit Kindern über Suizid sprechen | 05.04.2019 | München


„Das versteht er doch noch gar nicht...“ - Mit Kindern über Suizid sprechen | 05.04.2019 | München

Buchung / Bestellung möglich

39,00 / Ticket(s)
steuerfrei
keine Versandkosten


„Das versteht er doch noch gar nicht...“ - Mit Kindern über Suizid sprechen
Dipl.-Psych. Simon Finkeldei

Freitag, 05.04.2019 von 18.00 – 19.30 Uhr
Lindwurmstr. 117, München

Nach Angaben des statistischen Bundesamtes sterben jährlich mehr Menschen durch Suizid als durch alle Gewaltverbrechen, Drogen und Verkehrsunfälle zusammen. Bedenkt man, dass es sich bei dieser Statistik lediglich um die „offiziellen Suizidfälle“ handelt, wird der Umfang dieser Thematik deutlich.
Fachstellen und Arbeitsgruppen von Weltgesundheitsorganisation und Suizidpräventionsstellen sind sich einig, dass die Folgen von Suizid nie nur einzelne Personen, sondern stets ganze System betreffen. Systeme von „Großen“ und „Kleinen“, in Rollen wie ohnmächtiger Augenzeuge, Hinterbliebene, Halbwaise, Angehöriger, fortan alleinerziehender Elternteil etc.
Mit  Kindern  über  Suizid  zu  sprechen,  bringt  uns  in  Kontakt  mit  zentralen  Themen  des  Lebens  und  Sterbens. Wo liegen die Grenzen des  Verstehens - bei  mir  und  bei  den betroffenen  Kindern? Welche Worte lassen  sich  für  Unbegreifliches  finden, und wie entsteht stabiler Halt in einer durch Suizid erschütterten Zeit? In einer Zeit, in der bereits früh aus psychotraumotologischer Sicht zentrale Weichen für die zukünftige Verarbeitung gestellt werden.  
Im Vortrag soll diesen Fragen anhand konkreter Beispiele aus einer beraterisch-therapeutischen Perspektive nachgegangen werden. 

 

Zielgruppe: Der Workshop richtet sich an Mitarbeitende aus Krisendiensten, der Jugendhilfe sowie aus beraterischen und therapeutischen Feldern.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Einzelveranstaltungen, Kategorien